TherapieCouch.html
MedizinSchrank.html
FutterKuche.html
KatzenButler.html
Uber_uns_-_Constance.html
Home.html
Tierarztbesuche.html
Klienten.html
KatzenButler
TeamUrlaubsbetreuung_-_Team.html
 

Wenn Sie in den Urlaub fahren möchten, taucht immer wieder dieselbe Frage auf:
Was machen wir im Urlaub mit der Katze? Da gibt's nur zwei Optionen:

1) Katz kommt mit in's Gepäck                               oder           2) Katz macht zu Hause Urlaub

Oft sind Katzen in Hotels ein Problem und außerdem mag nicht jede Katze gern reisen.


Wenn sie aber keine Konstante in Form der Bezugsperson hat, sollte sie wenigstens die Konstante in Form Ihrer gewohnten Umgebung haben – nur können Wohnungskatzen sich nicht allein versorgen...


An dieser Stelle kommen wir in's Spiel: Wir betreuen Ihre Katze/n während Ihres Urlaubes. Ein KatzenButler kommt jeden Tag ein- oder mehrmals bei Ihnen zu Hause vorbei, gibt der Katze Zuwendung, spielt mit ihr, sorgt für Fressen und Katzenklo-Hygiene. Ganz so, wie ich es für meine eigenen Lieblinge von einem solchen Service auch erwarten würde.

Ein persönliches Kennenlernen vor Ort ist in jedem Fall notwendig, damit Sie uns alle Details für den Auftrag mitteilen und die örtlichen Gegebenheiten zeigen können. Darüber hinaus bietet Ihr persönlicher KatzenButler Ihnen aber auch gern an, dass Sie seine Katzen vorher kennenlernen, um sich einen Eindruck von seinem liebevollen Umgang mit Tieren machen zu können. Schließlich will man nicht "irgendwem" sein Zuhause und seine Tiere anvertrauen.


Je nach Entfernung berechnen wir (bis 2,5 km) 15,- oder (ab 2,5 km) 20,- € pro Einsatz, für das Vorgespräch 10,- €. An gesetzlichen Feiertagen werden 100% Aufschlag fällig.  Rufen Sie mich einfach an und wir besprechen die Details.

Den KatzenButler-Service biete ich in versch. Hamburger Stadtteilen an. Informieren Sie sich hier, ob es in Ihrem Stadtteil auch einen KatzenButler gibt: KatzenButler-Team

Du bist volljährig, erfahren & liebevoll im Umgang mit Katzen und möchtest auch KatzenButler werden?
Melde Dich bei mir und wir vereinbaren ein Kennenlernen!

Übrigens!

Wussten Sie, dass man KatzenButler-Dienste ggfs. als „haushaltsnahe Dienstleistung“ von der Steuer absetzen kann?

>>In einem Verfahren des FG Münster (Az: 6 K 3010/10 E) hat ein Kläger die Betreuung seines Hunds als haushaltsnahe Dienstleistung für den Veranlagungszeitraum 2008 angesetzt.

Das zuständige Finanzamt hat die Hundebetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung nicht anerkannt und den Einspruch als unbegründet zurückgewiesen. Der Steuerpflichtige hat gegen diese Einspruchsentscheidung Klage erhoben, u. a. mit der Begründung, dass bei den sonstigen haushaltsnahen Dienstleistungen Arbeiten an Gegenständen des Haushalts erfolgen.

Da Tiere rechtlich wie eine Sache zu behandeln seien, liege bei der Hundebetreuung eine haushaltsnahe Dienstleistung vor. Die Rechnung der Hundebetreuung beinhaltete Leistungen, die sowohl im Haushalt, als auch auf öffentlichem Gelände erfolgten. Ferner wurden Fahrtkosten in Rechnung gestellt. Eine entsprechende prozentuale Aufteilung konnte aus der Rechnung entnommen werden. Der Steuerpflichtige und Kläger beantragte somit eine Zuordnung der Leistungen, die auf den Haushalt entfielen, einschließlich der Fahrtkosten (vgl. BMF-Schreiben v. 15. 2. 2010, Rn. 12, 35 und 36).

Noch vor Beginn der Gerichtsverhandlung stimmte das Finanzamt bzw. der Beklagte dem Kläger in vollem Umfang zu. Ein Urteil, welches als Musterurteil für haushaltsnahe Dienstleistungen bei Haustieren dienen könnte, wurde aufgrund der Einsicht des Finanzamts nicht erlassen. Die Steuerermäßigung der haushaltsnahen Dienstleistung bei Haustieren ist daher zunächst eine Einzelfallentscheidung.<<                            Quelle: Gertz Steuerberatungsges. mbH, www.einfach-gertz.de

Das Gute am KatzenButler: Die Arbeiten finden allesamt im Haushalt statt (wo sich die Katze ja aufhält)... :-)