TherapieCouch.html
MedizinSchrank.html
FutterKuche.html
KatzenButler.html
Uber_uns_-_Constance.html
Home.html
Urlaubsbetreuung.html
Tierarztbesuche.html
KatzenButler
TeamUrlaubsbetreuung_-_Team.html
 

Akira - Urlaubskundin

Sie ist eher eine schüchterne Katze, überlegt sich genau, wer sie anfassen darf und wer nicht, aber ängstlich ist sie nicht. Die Besitzerin hat mich anhand des Katze auf der Couch-Fragebogens genau instruiert und ich habe mich zweimal täglich zu den für sie gewohnten Zeiten um sie gekümmert. Wir haben gespielt, ich habe sie gefüttert und am zweiten Tag durfte ich sie sogar am Bauch kraulen. Eine süße Maus! Ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub der Besitzerin...

Zitat der Besitzerin nach der Betreuung:
"Für eine Wochenendbetreuung für meine Schmusemaus Akira, habe ich eine Katzensitterin gesucht. Dank "Katzeaufdercouch.de" habe ich die "Beste" gefunden. Weiter so. Wir (Akira & ich) sind begeistert. :-)"

Micky, Molly & Ernie - Urlaubskunden mit Medikationsbedarf

Meine 3er-Bande aus St Georg sind inzwischen KatzenButler-Stammkunden... Micky & Molly sind zwei bezaubernde wilde Perser, von denen ich die eine mittlerweile auch alternativ-medizinisch betreut habe.

Neben den zwei schönen Damen gab es bis vor kurzem auch noch den Katzenopa Ernie, der zweimal täglich seine Insulininjektion von mir verabreicht bekam. Die Sensation war allerdings, dass ich den 18-jährigen, angeblich schon immer spielunlustigen Kater tatsächlich zum spielen gebracht habe. :-)

Zitat der Besitzer nach der Betreuung:

"...erstmal tausend Dank für Deinen Einsatz… wir sind echt happy, dass alles so gut geklappt hat. Die Bilder mit Ernie sind unglaublich. Anscheinend hatten wir nie genug Geduld und haben das mit: "er ist ja schon so alt und hat wohl keine Lust…" abgetan. Wirklich toll! ... Also: nochmals vielen Dank für Alles und schön, dass Ihr Euch alle verstanden habt. Du scheinst wirklich eine Katzenflüsterin zu sein…"

KatzenButler
Team

Die Mauze macht ihrem Namen alle Ehre: Sie ist eine echte Schreikatze. Das hat sie sich vom Familiennachwuchs (Baby) abgeguckt - obwohl der eigentlich wenig schreit. Nichtsdestotrotz hat die Mauze gelernt, dass man mit entsprechendem Rufen alles bekommen kann, was man will: Spielen, Streicheln und allem voran natürlich Futter! Damit die allein zurück gebliebene Mauze während der Familienurlaube nicht das ganze Haus zusammenschreit, bat mich die Familie als KatzenButlerin einzuspringen und mich ausreichend mit ihr zu beschäftigen. Mittlerweile ist Mauze meine Stammkundin und eine meiner Lieblingspflegekatzen, denn es warten dort immer eine freundliche, schmusige Katze, ein paar leckere Kekse und sogar mein Lieblingstee auf mich und so freue ich mich über jeden Einsatz im KatzenButler-Himmel. :-)

Mauze - Urlaubs- & Tierarztfahrtenkundin

Weil die Mauze bei mir auch insgesamt ruhiger ist, betreue ich mittlerweile auch die Tierarztbesuche, wenn sie denn mal fällig sind. Die Mauze scheint sich dabei weniger aufzuregen, denn im Auto schreit sie bei mir fast nie und außerdem ist es ja viel angenehmer, wenn man nicht mit Kind und Katze im Gepäck zum Tierarzt muss. Bei den Vor- und Nachbesprechungen, in denen ich die Symptome abfragen und nachher die Untersuchungsergebnisse mitteile, kommt mir natürlich meine THP-Ausbildung zu Gute, so dass ich zusätzlich auch noch hier und da Tipps zur alternativmedizinischen Unterstützung geben kann...

Die schönste Motivation ist für mich natürlich, wenn Katz & Mensch nach dem Urlaub wieder glücklich vereint sind und die Zeit der Abwesenheit problemlos verlaufen ist. Deshalb möchte ich an dieser Stelle neben aller Beschreibung der Services von Katze auf der Couch auch ein paar meiner Urlaubs- und Tierarztbesuch-Kunden vorstellen:

Miez & Mischa - Urlaubskunden

Diese zwei Süßen wurden mir wegen kurzfristig abgesprungener Betreuer für die Herbstferien der Familie anvertraut. Miez ist eine intensive Spielkatze, Mischa dagegen recht schüchtern. Wir hatten trotzdem alle drei unseren Spaß...

Zitat der Besitzer nach der Betreuung:

„... Noch einmal vielen Dank für Ihre Mühe und den zuverlässigen Service! Wir waren sehr zufrieden und werden uns sicher bei der nächsten Gelegenheit wieder an Sie wenden!…"

Izzy - Urlaubskundin

Die bezaubernde Izzy ist eine Besonderheit bei der Urlaubsbetreuung, weil sie in gewissem Maße Freigang bekommt... Dabei reagiert sie aber sehr brav auf Abruf und geht nicht besonders weit weg - obwohl sie könnte. So verbrachten wir so manchen Herbstnachmittag gemeinsam im Garten und genossen das letzte schöne Wetter vor dem Winter... oder spielten bei Regen eben im Wohnzimmer.

Zitat der Besitzerin zur Betreuung:

„... Schön, dass es so entspannt klappt…"

Die kleine Mae ist witzig: Sie ist nämlich eine frankophile Katze! Sonst sehr schüchtern, traute sie sich zuerst nicht unter der Heizung hervor, wenn ich sie besucht habe. Aber wie bei jeder Katze gibt es auch bei ihr einen Trick: Wenn ich laut meine Französisch-Sprachübungen mache, kommt sie nach wenigen Minuten an und lässt sich dann sogar am Bauch kraulen...

Mittlerweile verstehen wir uns sogar so gut, dass ich für die Besitzerin auch die Tierarztfahrt/en übernehme.

Zitat der Besitzerin nach der Betreuung:

„... Herzlichen Dank für Deinen Support, das ist richtig super für mich und dann auch für Mae...“

Mae - Urlaubs- & Tierarztfahrtenkundin

Pimms - Urlaubs- & Tierarztfahrtenkunde

Der süße Pimms war blind! Aber er beeindruckte mich bei jedem Besuch: Man merkte ihm seine Blindheit kaum an. Mit seinen Schnurrhaaren und Ohren fandt er sich auch ohne Sehvermögen prima zurecht und man konnte mit ihm auch spielen. Besonders liebte er den CatDancer. :-) Zusätzlich hatte er eine vermeintliche Schilddrüsenüberfunktion. Dagegen bekam er täglich zwei mal seine Tablette, die er aber immer brav schluckte. Eben eine echte Zuckerschnute...

Leider ist Pimms zwischenzeitlich verstorben – ausgerechnet nur wenige Monate nachdem ich ihm seine Katzenfreundin Helena zugeführt hatte, mit der er sich außergewöhnlich gut verstand. :-( Also mussten wir kurze Zeit danach wieder eine neue Freundin für Helena finden: Marta. Die beiden sind nun Stammkunden bei mir (siehe folgender Beitrag).

Ricky war ein echter Katzenopa: 17 Jahre alt,  schon etwas struppig, Diabetiker, der zweimal täglich seine Injektionen braucht und auch sonst nicht mehr der agilste. Die meiste Zeit verbrachte er schlafend auf dem Schrank, zu dem seine Besitzerin ihm liebevoll eine Rampe gebaut hat. Da Frauchen öfter mal auf Geschäftsreise musste, sich dann aber um die (u.a. medizinische) Betreuung ihres Lieblings keine Sorgen machen wollte, betreute ich Ricky regelmäßig immer wieder für ein paar Tage. Zwischenzeitlich ist Ricky aber leider verstorben.

Ricky - Geschäftsreisenkunde

Anfrage der Besitzerin vor der Betreuung:

„...Ich brauche dringend einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Catsitter in der kommenden Woche, da ich beruflich weg muss...“

Zitat nach einer Betreuung: „Hat ja alles wieder super geklappt. Danke Dir!“

Anfrage für einen Termin: „...brauche Deine Ricky-Fürsorge am kommenden Mi, Do, Fr und Sa, jeweils zweimal...“

shapeimage_16_link_0

Wann immer im Zuhause dieser beiden süßen Kätzchen irgendeine Frage rund um die Katze auftaucht, ruft die Besitzerin bei mir an: Betreuung bei Abwesenheit der Besitzer, Krankheit, auf meine Empfehlung hin notwendige Tierarztbesuche, Futterthemen, Silvestervorbereitung, usw. - die beiden sind echte Stammkunden bei mir.

Zitat der Besitzerin:

„Vielen Dank für Deinen Rat und Dein Mitgefühl.“

Helena & Martha - Urlaubs- & Tierarztfahrtenkundinnen

shapeimage_16_link_0